Beitrag

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2014“ ist gestartet

Der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke wirbt intensiv für den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2014“ und ruft die Bürgerinnen und Bürger in Gelsenkirchen zur Teilnahme auf.

Der Wettbewerb wird von dem von der Bundesregierung gegründeten Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) ausgeschrieben und stellt erfolgreiche zivilgesellschaftliche Aktivitäten für eine lebendige und demokratische Gesellschaft in den Mittelpunkt.

Den Preisträgerinnen und Preisträgern winken Geldpreise im Wert von 1.000 bis 5.000 Euro und eine öffentliche Preisverleihung. Bereits zum 14. Mal in Folge sollen so Einzelpersonen und Gruppen, für ihr Engagement gewürdigt werden. Gesucht werden vorbildliche und nachahmbare zivilgesellschaftliche Aktivitäten aus dem gesamten Bundesgebiet. Wichtig ist, dass es sich dabei um bereits durchgeführte Projekte und Initiativen handelt. Ausgeschlossen von der Teilnahme sind Beiträge, welche bereits im Rahmen anderer Bundesprogramme gefördert werden. Die eingereichten Projekte sollten sich außerdem in den Themenfeldern des BfDT bewegen: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus und Antisemitismus.

Einsendeschluss ist der 26.09.2014. Weitere Informationen und das Formblatt zur Anmeldung finden sie unter www.buendnis-toleranz.de.