Beitrag

Wittke: Gelsenkirchen profitiert von Sofortprogramm

Bahn investiert fast 500.000 Euro in Hauptbahnhof

„Mit den 475.000 Euro aus dem Sofortprogramm ‚Personenbahnhöfe‘ wird unser Hauptbahnhof attraktiver und zugleich wird die lokale Wirtschaft gezielt unterstützt“, freut sich der Gelsenkirchener Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke über die Investitionen der Deutschen Bahn.

„Die Maßnahmen im Hauptbahnhof sollen vor allem der höheren Aufenthaltsqualität dienen. Die Bahn will noch in diesem Jahr Wand- und Bodenbeläge austauschen oder erneuern und gegebenenfalls Treppen, Zäune und Dächer erneuern“ führt das ehemalige Mitglied des Aufsichtsrates der Deutschen Bahn aus. „Damit wird die Attraktivität des Bahnhofs für Reisende gesteigert und kurzfristig ein Konjunkturimpuls für kleine und mittlere Handwerksbetriebe gesetzt.“

Das Sofortprogramm „Personenbahnhöfe“ umfasst insgesamt 40 Millionen Euro und ist Teil des Konjunktur- und Krisenbewältigungspakets „Corona-Folgen bekämpfen, Wohlstand sichern, Zukunftsfähigkeit stärken“ der Bundesregierung.