Beitrag

Nico Nienhaus vertritt Oliver Wittke im Landtag

Am heutigen Donnerstag startete der 5. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen. Aus ganz NRW reisten Jugendliche im Alter zwischen 15 und 21 Jahren an, um drei Tage lang auf den Abgeordneten-Stühlen Platz zu nehmen. Auf dem Platz des Gelsenkirchener Landtagsabgeordneten Oliver Wittke sitzt seitdem Nico Nienhaus aus Buer.

Die Themen, mit denen er sich beschäftigt, lauten in diesem Jahr: „(Begleitetes) Fahren mit 16“ und „Keine Fete an Feiertagen“. Darüber hinaus können die teilnehmenden Jugendlichen selbst Themen in Form einer “Aktuellen Viertelstunde” beantragen und debattieren. Dafür wird Nico Nienhaus an Fraktionstreffen und Ausschusssitzungen teilnehmen, die geladenen Experten anhören und dann zum Schluss – als Höhepunkt – in der Plenardebatte abstimmen. Für Nico Nienhaus steht jetzt schon fest: „Beim Jugendlandtag lerne ich hautnah, wie Politik gemacht wird. Da ich mich selber politisch engagiere, bin ich überzeugt, dass ich hier viele Eindrücke und Erfahrungen nach Gelsenkirchen mitnehmen kann.“

Das Besondere: Die Beschlüsse der Jugendlichen werden kurze Zeit später in den realen Ausschüssen des echten Landtags auf der Tagesordnung stehen. „Damit zeigen wir, dass wir die Ergebnisse und Beschlüsse der Jugendlichen ernst nehmen. Ich bin sicher, dass der Jugend-Landtag dazu beiträgt, der Politikverdrossenheit der jüngeren Generation entgegen zu wirken.“
Entsprechend der Praxis des letzten Jahres werden auch die sozialen Netzwerke durch die Teilnehmer weiter genutzt (www.facebook.com/jugend-landtag und twitter-Hashtag: #jltnrw).

Höhepunkt des diesjährigen Jugend-Landtags wird wieder die Plenarsitzung am Samstag, den 20. Juli 2013 sein. Diese wird auch per Livestream im Internet übertragen und kann von jedermann verfolgt werden. Zuschauer auf der Besuchertribüne sind erwünscht und herzlich eingeladen.

Zum Abschluss wird es wieder einen Jugend-Gottesdienst geben (entstanden auf Antrag des 2. Jugend-Landtags 2009). Medienvertreter sind jederzeit beim Jugend-Landtag willkommen. Anmeldung wird erbeten an den Sachbereich Jugend und Parlament, Dorothea Dietsch, Telefon (0211) 884-2450, E-Mail dietsch@landtag.nrw.de.