Beitrag

Neues Löschgruppenfahrzeug für Gelsenkirchen

Am 28. Januar 2020 erhält der Löschzug 18 der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen ein neues Löschgruppenfahrzeug. Es ist eines von fünf neuen Löschfahrzeugen zur Verstärkung des Katastrophenschutzes, die Nordrhein-Westfalen vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe erhält.

„Ich freue mich sehr, dass das Bundesamt für Bevölkerungsschutz die Freiwillige Feuerwehr Gelsenkirchen mit technischer Verstärkung unterstützt. Das erhöht die Reaktionsfähigkeit unserer Feuerwehr im Ernstfall und trägt so zu mehr Sicherheit in der Stadt bei“, freut sich der Gelsenkirchener CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke.

„Zu diesem Anlass möchte ich auch den vielen ehrenamtlichen Feuerwehrleuten danken, ohne die der Brand- und Katastrophenschutz in der Stadt nicht möglich wäre“, betonte Wittke.