Beitrag

Informationsveranstaltung “Flucht, Terror, Asyl”

This entry is only available in Deutsch. Alternative language is shown below.

Zu einer Informationsveranstaltung unter dem Titel „Terror-Flucht-Asyl“ lädt die CDU Gelsenkirchen am Donnerstag, 22. Oktober um 18 Uhr in das Pfarrzentrum Herz-Jesu, Ahornstr. 50, in Resse ein.

Nach dem 18-jährigen syrischen Flüchtling Maycel, der seit eineinhalb Jahren in Deutschland lebt und über seine Flucht berichtet, wird der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt MdB, zur Situation im Nahen Osten berichten. Anschließend soll die Dortmunder Sozialdezernentin, Diane Jägers, über Rechtslage, Ansprüche, Abschiebungen und weitere kommunale Probleme berichten.

Scharfe Kritik hat unterdessen der CDU-Bundestagsabgeordnete Oliver Wittke an der Umsetzung des heute in Berlin beschlossenen Flüchtlingsgesetzpaket in NRW geübt. „Wenn das Land jetzt von den 670 Euro pro Flüchtling nur 525 Euro an die Kommunen weiterleitet, enthält sie Gelsenkirchen mehrere Millionen Euro vor. Auch die Weigerung des Landes, Geld- durch Sachleistungen zu ersetzen, gibt falsche Anreize“, kritisiert Wittke.