Beitrag

Bundestagsabgeordneter für vier Tage

Der 18-jährige Nico Salfeld nahm vom 31.05.-03.06.2014 auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Oliver Wittke am Planspiel „Jugend und Parlament“ im Deutschen Bundestag teil.

Vier Tage lang haben 312 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus ganz Deutschland die Arbeit der Abgeordneten im Bundestag simuliert. Die „jungen Parlamentarier“ stellten dabei das parlamentarische Verfahren nach. Dabei ging es  insbesondere um die Erarbeitung, Diskussion und Verabschiedung von Gesetzesinitiativen. Themen waren unter anderem der Ausbau der Windenergie und ein fiktiver Einsatz der Bundeswehr.

Bei seinem Besuch in der Hauptstadt hatte Nico Salfeld dann auch die Gelegenheit zu einem Treffen mit dem „echten“ Abgeordneten Oliver Wittke. „Es  freut mich, dass der Bundestag dieses Programm anbietet. Hier erhalten  Jugendliche die Möglichkeit Politik hautnah und direkt vor Ort zu erleben und mitzugestalten“, so Wittke. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es dann eine Diskussionsrunde mit Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden aller Bundestagsfraktionen.

„Es war eine tolle Erfahrung“, zeigte sich Nico Salfeld begeistert: „Vier Tage lang haben wir debattiert und als Abgeordnete versucht Mehrheiten für unsere Anliegen zu finden und hatten so die Möglichkeit, Bundespolitik hautnah zu erleben.“