Beitrag

Brief aus Berlin 13/ 2015

Das bestimmende Thema in der letzten Sitzungswoche vor der parlamentarischen Sommerpause war die Krise in Griechenland. In der Debatte am letzten Mittwoch hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Forderungen Griechenlands nach bedingungslosen Finanzhilfen eine klare Absage erteilt. Vielmehr müsse man darauf achten, dass „die Stabilität der Euro-Zone keinen Schaden nimmt“. Gleichzeitig betonte Merkel, dass die Tür für Gespräche offen bleibe. „Das sind wir den Menschen schuldig, und das sind wir auch Europa schuldig,“ stellte die Bundeskanzlerin klar. Weitere aktuelle Informationen erhalten Sie wie immer im aktuellen „Brief aus Berlin“. Die nächste Ausgabe erscheint erst nach der parlamentarischen Sommerpause am 11.09.2015.Bis dahin wünsche ich Ihnen ruhige und erholsame Ferien.