Beitrag

Problem „Königsvögel“ wird gelöst

„Voller Unverständnis“ ist der CDU-Landtagsabgeordnete Oliver Wittke über einen Erlass des Bundesinnenministers, die Stärke von Königsvögeln bei Schützenfesten drastisch zu reduzieren. Die Begründung von Querschlägern beim Vogelschießen sei an den Haaren herbeigezogen.

„Bei jedem Oktoberfest werden mehr Menschen durch Maßkrüge verletzt, als bei Schützenfest durch das Vogelschießen. Trotzdem kommt der bayrische Bundesinnenminister nicht auf die Idee, Maßkrüge durch Pilstulpen zu ersetzen“, meint Wittke mit einem Augenzwinkern. Im Übrigen sei er sicher, dass es schon in Kürze eine Lösung für das Problem gebe. Das habe Bundeskanzlerin Angela Merkel jedenfalls am vergangenen Dienstag bei einem Treffen mit Mitgliedern der CDU-Landtagsfraktion, an dem auch er teilgenommen habe, in Berlin versichert.